Opera in Vicenza - Im berühmten Teatro Olimpico



Eine Reise nach Vicenza und Umgebung ist wie ein Spaziergang durch ein Freilichtmuseum.
Andrea Palladio, der berühmte Architekt, hat seine Spuren in der Stadt und der Umgebung hinterlassen. Allein in der Provinz Vicenza gibt es 400 Villen, darunter etliche, die Palladio entwarf.
Umgeben von Weinreben, sieht man immer wieder alte Villen, Schlösser und Burgen in herrlicher Landschaft, die Zeugnisse des einstigen Wohlstands der Region sind. Bei Ihrer Reise durch Venetien erleben Sie exklusiv die Aufführung der Oper im UNESCO Weltkulturerbe, dem "Teatro Olimpico". Während der Renaissance war ein Theater nur ein kurzzeitig eingerichteter Raum, der nur für die jeweilige Vorstellung  ausgestattet wurde. Mit dem "Teatro Olimpico" wurde 1585 bei der Erstaufführung somit das erste und älteste Theatergebäude eingeweiht.

1.Tag: Anreise nach Venetien
Die Anreise erfolgt über den Brenner, Bozen, durch das Suganertal, nach Bassano del Grappa, das malerisch am Fuß des Monte Grappa liegt. Berühmt ist der Ort für die Produktion des Grappa Schnapses, welchen Sie natürlich auch verkosten. Anschließend Weiterfahrt zu ihrem gebuchten Hotel.

2. Tag: Stadtführung Vicenza und Opernabend im "Teatro Olimpico"
Nach dem Frühstück besuchen Sie die schönste Stadt im klassizistischen Stil Italiens: Vicenza. Der große Architekt Andrea Palladio hat während des 16. Jh. herrliche Paläste, wie z.B. Palazzo Chiericati, Loggia Bernarda, Villa Valmarana Capra, auch "La Rotonda" genannt, gebaut. Nicht
zu vergessen ist das "Teatro Olimpico", das von seinem besten Schüler fertiggestellt wurde. Das Wahrzeichen der Stadt, die Basilica Palladiana, ist wunderbar vom Monte Berico zu sehen. Genau in den Colli Berici werden auch fantastische Weine angebaut. Diese werden Sie bei einer Weinprobe auch kosten können.

Am Abend erleben Sie im berühmten Teatro Olimpico die Opernaufführung "Barbier von Sevilla". In der einmaligen Atmosphäre des kleinen, aber einzigartigen Theaters, ist dies das Highlight der Reise!

3. Tag: Ausflug nach Verona, die Stadt von Romeo und Julia
Heute fahren Sie nach Verona, wo Sie bei einer Stadtführung unter fachkundiger Leitung diese wunderschöne Stadt an der Etsch kennenlernen. Sie sehen die Piazza Bra mit der berühmten Arena di Verona, wo alljährlich während der Sommermonate die Opernfestspiele unter freiem Himmel stattfinden, die Piazza delle Erbe, das Haus der Julia und haben natürlich Zeit zur freien Verfügung. Am Abend gemeinsames Abendessen in einem typischen Restaurant

4. Tag: Heimreise
Die Heimreise erfolgt über den Gardasee, wo Sie sich noch über die Mittagspause aufhalten. Dann heißt es Abschied nehmen und Sie treten die Heimreise an.

So wohnen Sie
in einem ****Hotel im Raum Vicenza

Leistungen
Fahrt im modernen Fernreisebus
3 x Übernachtung im ****Hotel im Raum Vicenza
3 x Frühstücksbuffet
1 x Besuch einer Grappadestillerie mit Grappaprobe
1 x lokale, deutschsprechende Reiseleitung für eine 2-stündige Besichtigung von Vicenza
1 x 3-er Weinprobe mit Imbiss
1 x Opernkarte der 3. Kategorie für den Barbier von Sevilla im "Teatro Olimpico"
1 x lokale, deutschsprechende Reiseleitung für eine 2-stündige Besichtigung von Verona
1 x Abendessen in einem typischen Restaurant

Extras
Aufpreis PK 2 € 15,-
Aufpreis PK 1 € 25,-


Zustiege

Heiligkreuz (Schule)
Kempten (Brodkorbweg (Kirche))
Kempten (Hauptbahnhof)
Kempten (Kornhaus)
Kempten Eisstadion (Memminger Straße)
Marktoberdorf (Hallenbad)
Neugablonz (Kreisel) (Dehner)
Wiggensbach (Marktplatz)

Opera in Vicenza


Do. 23.05. bis So. 26.05.2019
ab 375,- €
© Copyright 2019 | Haslach GmbH & Co.KG | Impressum | Datenschutz | Sitemap | Kontakt | AGBs | made by ...